Ballerinas

Ballerinas Beschreibung
Der Ballerina ist als Schuhe beim trendigen Styling nicht mehr wegzudenken. Er ist für jeden ein Begriff und zeichnet sich durch sein flaches Design aus. Der Ballerina ist ein Schlupfmodell, das an Bequemlichkeit keine Wünsche offen lässt. Der Name zeichnet auf die flachen Ballettschuhe und Turnschläppchen ab und weckt sofort die Vorstellungskraft, wie ein solcher Schuh auszusehen hat.  

Der Ballerina ist an Lässigkeit nicht zu überbieten. Er ist bequem und bietet auch nach Stunden noch einen hohen Komfort für den Fuß. Der über Jahrzehnte modern gebliebene Damenschuh wurde Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt. 1941 kam er erstmals in den Verkauf. Aufwind bekam die lässige Ballerina durch bekannte Namen wie Audrey Hepburn oder auch Brigitte Bardot, die sich in Filmen mit diesem Schuhmodell ablichten ließen.   
Frauen und Mädchen lieben den einfachen Schuh nicht nur wegen seiner Bequemlichkeit. Mit ihm lässt sich die Beinlinie optisch verlängern. Dies geschieht durch den Fußausschnitt. Er zieht sich bis kurz vor die Zehen und lässt dadurch den Fußrücken verlängert erscheinen. 
 
Ballerinas sind vielseitig und lassen sich zu fast jedem neuen Trend optimal kombinieren. Dies liegt vor allem daran, dass der ehemals einfache Frauenschuh ständig neue Designs erhalten hat und dadurch auch in den unterschiedlichsten Modellvarianten und verschiedenen Materialien zu erhalten ist. 
 
So wird der beliebte Schlupfschuh nicht nur aus Leder angeboten, er wird auch aus unterschiedlichen Stoffen gefertigt und ist selbst aus Spitzenstoff für festliche Outfits zu bekommen. Einzelne Modelle sind als Riemchenschuhe gearbeitet, andere wieder fallen durch unterschiedliche Accessoires auf. Glitzereffekte durch Pailletten, ein lässiger Look durch Jeansoptik oder glänzende Lackschuhe machen den Ballerinas zu einem absoluten Allrounder beim Styling. 
 
Ebenso vielfältig sind die Formen. Eine hohe Ferse mit Riemchen ist besonders zu jugendlichen Outfits gefragt. Auffällig sind auch Ballerina-Modelle mit Nieten oder Ösen. Wer den Klassiker dieser Schuhe liebt wählt ein sehr schlichtes Modell, das nur durch eine zierliche Schleife etwas aufgelockert wird. Für Ballerinas gibt es Grundvorgaben. So darf der Absatz im Höchstfall 25 Millimeter haben. Alles was darüber ist, darf sich nicht mehr als Ballerina bezeichnen lassen. 
 
Ist der Schuh sehr auffällig durch ein verrücktes Design oder eine knallige Farbe, sollte das Outfit selbst eher schlicht gewählt werden. Lediglich die Accessoires dürfen sich dem schrillen Auftritt anpassen. Für das klassisch festliche Outfit sollte dagegen immer etwas Rückhaltung geübt werden und die Wahl auf eine ebenfalls klassischen Ballerina fallen. Unser Schuhgroßhandel bietet die neusten Modelle in breiter Vielfalt.   

 
 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 22 Artikeln)